Logo Kopf Homepage
 
 
Startseite
Team
Fahrerlaubnisklassen
Theorieunterricht
Praxisunterricht
Fahrschulräume
Schulungsfahrzeuge
Handicapausbildung
Aufbauseminar ASF
Termine
Wegeskizze
Partner und Freunde
Impressum
 
 

Fahrerlaubnisklassen

 

> Klasse AM    > Klasse A1    > Klasse A2    > Klasse A

> Klasse B     > Klasse B196    > Klasse BE    > Klasse B96

Klasse L    Mofa


 
 

y nach oben

Klasse AM

 

Mit der Fahrerlaubnis Klasse AM darf man fahren:

  • Zweirädrige Kleinkrafträder (auch mit Beiwagen) mit bbH max. 45 km/h;
    • bei elektrischer Antriebsmaschine Nenndauerleistung höchstens 4 kW;
    • bei Verbrennungsmotor Hubraum max. 50 cm³.

  • Krafträder bbH max. 45 km/h, die Merkmale von Fahrrädern aufweisen (Fahrräder mit Hilfsmotor);
    • Elektromotor oder Verbrennungsmotor mit max. 50 cm³ Hubraum.

  • Dreirädrige Kleinkrafträder mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h;
    • Hubraum bei höchstens Fremdzündungsmotoren  50 cm³;
    • bei anderen Verbrennungsmotoren Nutzleistung max. 4 kW;
    • bei Elektromotor Nenndauerleistung max. 4 kW.

  • vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h;
    • Hubraum bei
    höchstens Fremdzündungsmotoren  50 cm³;
    • bei anderen Verbrennungsmotoren Nutzleistung max. 4 kW;
    • bei Elektromotor Nenndauerleistung max. 4 kW;
    • Leermasse max. 350 kg (bei Elektrofahrzeugen ohne die Masse der Batterien).

Mindestalter

  • 16 Jahre

Bemerkung

  • Zusammenfassung der alten Klassen M und S

 


 

y nach oben

Klasse A1

 

Mit der Fahrerlaubnis Klasse A1 darf man fahren:

  • Krafträder (auch mit Beiwagen) Hubraum max. 125 cm³, Motorleistung max. 11 kW; Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,1 kW/kg.

  • Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cm³ bei Verbrennungsmotoren und/oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h; Leistung bis max. 15 kW.

Mindestalter

  • 16 Jahre

Eingeschlossen ist die Klasse

  • AM

Besonderheiten 

  • Geschwindigkeitsbeschränkung 80 Km/h für Fahrer unter 18 Jahren entfällt

 


 

y nach oben

Klasse A2

 

Mit der Fahrerlaubnis Klasse A2 darf man fahren:

  • Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW; Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,2 kW/kg.

Mindestalter

  • 18 Jahre

Eingeschlossen sind die Klassen

  • AM, A1

Besonderheiten 

  • Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse A1 nur praktische, aber keine theoretische Prüfung erforderlich.

 


 

y nach oben

Klasse A

 

Mit der Fahrerlaubnis Klasse A darf man fahren:

  • Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ und einer bbH von mehr als 45 km/h.

  • Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW.

Mindestalter

  • 20 Jahre bei Aufstieg von A2 auf A

  • 21 Jahre bei Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW.

  • 24 Jahre für Krafträder beim Direkterwerb.

Eingeschlossen sind die Klassen

  • AM, A1, A2

Besonderheiten 

  • Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse A2 nur praktische, aber keine theoretische Prüfung erforderlich.

 


 

y nach oben

Klasse B

 

Mit der Fahrerlaubnis Klasse B darf man fahren:

Kraftfahrzeuge mit - zG max. 3500 kg, - max. 8 Personen außer dem Fahrer

  • Mitführen von Anhängern

    • Alle Anhänger bis 750 kg zG,

    • bei Anhängern mit einer zG von mehr als 750 kg ist die zG der Kombination auf  3.500 kg begrenzt.

Mindestalter

  • 18 Jahre

  • 17 Jahre, Im Rahmen des Begleiteten Fahrens kann die Fahrerlaubnis der Klassen B und BE bereits mit 17 Jahren erworben werden.

Eingeschlossen sind die Klassen

  • AM, L

Besonderheiten 

  • Wegfall der Bestimmung "zG Anhänger max. Leermasse des Zugfahrzeugs" bei der Anhängerregelung.

 


 

y nach oben

Klasse B 196

 

Klasse B mit der Schlüsselzahl 196

Seit Beginn des Jahres 2020 ist es in Deutschland möglich, durch die Teilnahme an einer speziellen Fahrerschulung die Berechtigung der Pkw-Fahrerlaubnis der Klasse B auf das Führen von Leichtkrafträdern (Hubraum 125 cm³, Nennleistung 11 kW, Leistungsgewicht max. 0,1 kW/kg) auszuweiten. Ziel der Schulung ist die Befähigung zum sicheren, verantwortungsvollen und umweltbewussten Führen eines Kraftrades der Klasse A1. Die Berechtigung wird durch den Eintrag der Schlüsselzahl 196 bei der Klasse B nachgewiesen und gilt nur in Deutschland. Fahrten im Ausland sind nicht möglich.

Voraussetzungen für den Erwerb der Schlüsselzahl 196

  • Mindestalter 25 Jahre
  • Ununterbrochener Vorbesitz der Fahrerlaubnis der Klasse B seit mindestens 5 Jahren
  • Erfolgreiche Teilnahme an einer Fahrerschulung in Theorie und Praxis bei einer Motorradfahrschule durch einen Motorradfahrlehrer (kann bereits mit 24 Jahren begonnen werden)
  • Vorlage der Teilnahmebescheinigung über die Fahrerschulung bei der für den Wohnort des Bewerbers zuständigen Fahrerlaubnisbehörde. Der Zeitraum zwischen dem Abschluss der Fahrerschulung (= Datum der Teilnahmebescheinigung) und dem Eintrag der Schlüsselzahl 196 darf ein Jahr nicht überschreiten.

 


 

y nach oben

Klasse BE

 

Mit der Fahrerlaubnis Klasse BE darf man fahren:

Kraftfahrzeuge der Klasse B mit Anhänger oder Sattelanhänger mit:

  • zG des Anhängers über 750 kg, aber max. 3500 kg

Mindestalter

  • 18 Jahre

  • 17 Jahre, Im Rahmen des Begleiteten Fahrens kann die Fahrerlaubnis der Klassen B und BE bereits mit 17 Jahren erworben werden.

Notwendiger Vorbesitz

  • Klasse B

Besonderheiten 

  • Der Antrag auf Klasse BE kann zusammen mit dem Antrag auf Klasse B gestellt werden. Die praktische Prüfung der Klasse BE darf aber erst abgelegt werden, wenn die der Klasse B bestanden ist.

  • Keine Theorieprüfung erforderlich.

 


 

y nach oben

Klasse B96

 

Mit der Fahrerlaubnis Klasse B96 darf man fahren:

Kraftfahrzeuge der Klasse B mit Anhänger mit:

  • zG des Anhängers über 750 kg

  • zG der Fahrzeugkombination über 3500 kg, aber max. 4250 kg

Mindestalter

  • 18 Jahre

  • 17 Jahre, Im Rahmen des Begleiteten Fahrens kann die Fahrerlaubnis der Klassen B und B96 bereits mit 17 Jahren erworben werden.

Notwendiger Vorbesitz

  • Klasse B

Besonderheiten 

  • Der Antrag auf Klasse B96 kann zusammen mit dem Antrag auf Klasse B gestellt werden.

  • Wird durch Zuteilung der Schlüsselzahl 96 erteilt. Keine Prüfungen, aber besondere Schulung erforderlich.

 


 

 

y nach oben

Klasse L

 

Mit der Fahrerlaubnis Klasse L darf man fahren:

Zugmaschinen

  • für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke

  • bbH max. 40 km/h

  • mit Anhänger darf max. 25 km/h gefahren werden

Selbstfahrende Arbeitsmaschinen, selbstfahrende Futtermischwagen, Stapler und andere Flurförderzeuge mit

  • bbH max. 25 km/h

  • auch mit Anhänger

Mindestalter

  • 16 Jahre

Praktische Ausbildung

  • entfällt

 


 

y nach oben

Mofa

 

Mit der Mofa-Prüfbescheinigung darf man fahren:

Mofa

  • einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor,

  • maximal 25 km/h bbH,

  • Verbrennungsmotor bis 50 ccm Hubraum oder Elektromotor

Mindestalter

  • 15 Jahre

Besonderheiten 

  • keine praktische Prüfung

 
 

Kontakt und Information

                     Telefon  07961/ 51338  oder 07965/ 8018551 Telefax  07965/ 8027525